Sozialpädagogische Familienhilfe

ambulante Hilfe zur Erziehung von Kindern und Jugendlichen

Was ist die Sozialpädagogische Familienhilfe?

Hilfe zur Selbsthilfe: Mit uns schaffen Sie das.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe begleitet und unterstützt Familien im eigenen Wohnraum, wenn die Probleme des Alltags und die Erziehung der Kinder nicht mehr aus eigener Kraft bewältigt werden können. Sie versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe und geht Probleme gemeinsam mit der Familie an. Wir sind in Glauchau, Oberlungwitz und Limbach-Oberfrohna zu finden.

 

Wie kann mich die Familienhilfe unterstützen?

  • Erziehungsaufgaben
  • Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Lösung von Konflikten und Krisen
  • dem Umgang mit Behörden und Ämtern

Sozialpädagogische Familienhilfe gemäß § 31 SGB VIII

  • eigenverantwortlichen Lebensführung
  • Existenzsicherung
  • Mobilisierung eigener Kräfte
  • Erhöhung der Lebensqualität
  • sozialen Integration

Sozialpädagogische Familienhilfe gemäß § 31 SGB VIII

  • dem Erlernen von Handlungs- und Verhaltensalternativen
  • der Vermittlung von speziellen Fachdiensten
  • der Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen, Behörden usw.
  • der Ablösung vom Elternhaus bzw. bei der Neuorientierung der sozialen Beziehungen zu den Eltern und anderen Bezugspersonen
  • der geschlechtsspezifischen Rollenfindung
  • der sozialen Integration und Hilfe zur Selbsthilfe

Erziehungsbeistand gemäß § 30 SGB VIII

  • bei Besuchskontakten getrennt lebender Familien

Begleiteter Umgang gemäß § 18/50 SGB VIII

Wie bekomme ich Hilfe und wer bezahlt sie?

Die Hilfe ist nach Beantragung beim zuständigen ASD (Allgemeiner Sozialer Dienst) kostenlos.
Aber keine Angst, wir helfen Ihnen gern bei den Formalitäten.

 

Haben Sie noch Fragen? Wir kommen gern zu Ihnen nach Hause
und beraten Sie unverbindlich.