Die Natur und Forscher Kita Ihrer Region

Kita Knirpsenland

Kontakt

Adresse

Kita Knirpsenland (Integrative Kindertagesstätte)
Ernst-Schneller-Siedlung 33
09350 Lichtenstein

}

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 06:00 Uhr – 16:30 Uhr

Kita-Leitung

Herr Wöhrl

Telefon / Fax

037204 – 22 77
03763 – 78 99 22

E-Mail

kita-knirpsenland@vs-glauchau.de

Wir bieten

Erfahrung

Unsere Kindertagesstätte besteht seit dem 1. August 1989. Im Jahr 2023 feiern wir 30-jähriges Jubiläum unserer Übernahme in die freie Trägerschaft des Volkssolidarität, Kreisverband Glauchau/Hohenstein-Ernstthal e.V..

Spaß am Kind sein

Die Kinder spielen, lachen, toben, lernen in 4 Stammgruppen. Im Rahmen unserer konzeptionellen gruppenübergreifenden Arbeit können sich die Kinder ihren Fähigkeiten entsprechen im gesamten Haus frei bewegen.

Kooperation Sonnenklar.TV Lichtenstein

Das Team vom „sonnenklar.tv“ Reisebüro Ullmann in Lichtenstein hatte eine super Idee unsere Kita zu unterstützen.

Bei jeder Beratung/Buchung bei der das Kennwort: „Knirpsenland“ angegeben wird, gehen 2% des Reisepreises vom Reisebüro direkt an unsere Einrichtung. Das können die Eltern der Kinder, Kita-Mitarbeiter, Freunde, Verwandte oder einfach Bekannte sein, jeder der von der Aktion weiß und uns gerne unterstützen möchte.
(Es entstehen keine Mehrkosten für Buchende die 2% übernimmt das Reisebüro)

Link zum Flyer: https://vs-glauchau.de/wp-content/uploads/2023/03/Knirpsenland-Partneraktion.pdf

Unsere Gruppen

Sonnengruppe

Kinder im Alter von U3

Samantha Bias

  • Erzieherin
  • Praxisanleiterin
  • Hygienebeauftragte
  • Controlling Schutzkonzept
  • Fachkraft für Kleinkindpädagogik
  • Übungsleiter C-Lizenz
  • Genussbotschafter
  • Multiplikator „Kinder in guten Händen“
  • Einweisung Praktikanten

Jessica Bohni

  • Erzieherin
  • Praxisanleiterin
  • Koordination Projekt „Tiger Kids“
  • Partizipationsbeauftragte U3-Bereich

Räumlichkeiten

  • Gruppenraum mit Spielbereichen
  • Schlafraum
  • Sanitärbereich
  • Garderobe
  • Montessori Morgenkreis- Ecke

Pädagogische Arbeit

  • Lebensbezogener & situationsorientierter Ansatz
  • Morgenkreis angelehnt an Maria Montessori mit dazugehörigen Elementen
  • Schwerpunkt im natur-wissenschaftlichen Bereich und Forschung
  • Selbstständigkeit
  • Partizipation
  • Musik und Tanz
  • Bewegung

Exemplarischer Tagesablauf

  • ab 7 Uhr Annahme der Kinder
  • 8 Uhr  Frühstück
  • 8.30 Uhr Aufenthalt im Sanitärbereich
  • 9 Uhr Morgenkreis
  • 9.30 Uhr geplante Aktivität, Obstpause und Garten
  • 11 Uhr Mittagessen, Mittagsruhe
  • ab 14 Uhr Vesper, Sspiel im Garten bzw. Gruppenraum

Bienengruppe

Kinder ab 3 Jahren

Christina Horn

  • Erzieherin
  • Praxisanleiterin
  • Koordination Projekt „Murmelfit“
  • Motorik-Beauftragte der Kita

Räumlichkeiten

  • Gruppenraum mit Spielbereichen
  • Sanitärbereich
  • Garderobe
  • Montessori Morgenkreis- Ecke

Pädagogische Arbeit

  • Lebensbezogener & situationsorientierter Ansatz
  • Morgenkreis angelehnt an Maria Montessori mit dazugehörigen Elementen
  • Kreativangebote
  • Sport und Bewegung
  • Kinder Yoga
  • Verkehrserziehung
  • Priorität zur Selbstständigkeitsentwicklung
  • Backen und Kochen
  • Schulvorbereitung

Exemplarischer Tagesablauf

  • ab 7 Uhr Annahme der Kinder
  • 8 Uhr  Frühstück
  • 8.30 Uhr Aufenthalt im Sanitärbereich
  • 9 Uhr Morgenkreis
  • 9.30 Uhr geplante Aktivität, Obstpause und Garten
  • 11 Uhr Mittagessen, Mittagsruhe
  • ab 14 Uhr Vesper, Freispiel im Garten bzw. Gruppenraum

Fuchsgruppe

Kinder ab 3 Jahren

Julia Freitag

  • Erzieherin
  • Praxisanleiterin
  • Partizipationsbeauftragte Ü3-Bereich
  • Koordination Bereich -MINT
  • Controlling des Zertifikats der Stiftung „KINDER FORSCHEN“

Liam Heymer

  • berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher

Räumlichkeiten

  • Gruppenraum mit Spielbereichen
  • Sanitärbereich
  • Garderobe
  • Montessori Morgenkreis- Ecke

Pädagogische Arbeit

  • Lebensbezogener und situationsorientierter Ansatz
  • Schulvorbereitung
  • Morgenkreis angelehnt an Montessori
  • Schwerpunkt im natur-wissenschaftlichen Bereich und Forschung (MINT-Bildung)
  • Priorität Förderung der Selbstständigkeit
  • Entspannung- & Anspannungs-aktivitäten, Kinder-Yoga
  • Sport & Bewegung
  • Natur

Exemplarischer Tagesablauf

  • ab 7 Uhr Annahme der Kinder
  • 8 Uhr  Frühstück
  • 8.30 Uhr Aufenthalt im Sanitärbereich
  • 9 Uhr Morgenkreis
  • 9.30 Uhr geplante Aktivität, Pause und Garten
  • 11 Uhr Mittagessen, Mittagsruhe
  • ab 14 Uhr Vesper, Spiel im Garten bzw. Gruppenraum

Katzengruppe

Kinder  ab 3 Jahren

Kathrin Schumann

  • Erzieherin
  • Heilpädagogische Zusatzqualifikation
  • Koordinatorin musikalischer Bereich und Theater
  • DGE-Beauftragte

Justine Radke

  • berufsbegleitende Ausbildung zur stattlich anerkannten Erzieherin
  • gelernte Kinderpflegerin
  • Springerin für alle Gruppen

Räumlichkeiten

  • Ebenerdiger Gruppenraum mit direktem Zugang in das Garten- und Freigelände
  • Sanitärbereich
  • Garderobe

Pädagogische Arbeit

  • Lebensbezogener und situationsorientierter Ansatz
  • Schulvorbereitung
  • Tägliche Frühsportaktivitäten
  • Besondere Förderung im musikalischen und künstlerischen Bereich
  • Besonderes Augenmerk auf den Sprachbereich der Kinder
  • Integrative Arbeitsweise
  • Ausflüge in Verknüpfung mit Wissen

Exemplarischer Tagesablauf

  • ab 7 Uhr Annahme der Kinder
  • 8 Uhr  Frühstück
  • 8.30 Uhr Aufenthalt im Sanitärbereich
  • 9 Uhr Morgenkreis
  • 9.30 Uhr geplante Aktivität, Pause und Garten
  • 11 Uhr Mittagessen, Mittagsruhe
  • ab 14 Uhr Vesper, Spiel im Garten bzw. Gruppenraum

Neuigkeiten

Ernährungsinitiative

Unter dem Motto „Vorbeugen ist besser als heilen!“ praktizieren wir im Umgang mit unseren Kindern Methoden der gesunden Lebensweise. Gesunde Ernährung wird bei uns groß geschrieben. Unterstützt von den Eltern bieten wir eine tägliche Obstpause an. Gemeinsam mit den Kindern bereiten wir Obstsalate zu, bauen im Garten Gemüse an und pflegen unsere Kräuterbeete. Tägliche Bewegung an frischer Luft sorgt für Abhärtung. Für die körperliche Fitness sorgen wir mehrmals wöchentlich in speziellen Arbeitsgruppen mit sportlichen Inhalten.

Die Ernährungsinitiative ist ein praxiserprobtes Instrument für die nachhaltige Etablierung von schmackhaften, gesundheitsfördernden und gut akzeptierten Verpflegungsangeboten in Kindertageseinrichtungen unter Einbeziehung des pädagogischen Personals, des Caterers, der Kinder und der Eltern.

„Ich kann kochen“ ist ein Projekt der Stiftung Sarah Wiener, das Kindern und Jugendlichen die Grundlagen einer gesunden Ernährung vermittelt. Durch praktische Kochkurse lernen unsere Kinder, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten und entdecken die Freude am Kochen. Das Projekt stärkt die Ernährungsbildung und fördert eine positive Einstellung zu Lebensmitteln, um gesunde Essgewohnheiten frühzeitig zu etablieren.

Gesundheitsförderung

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. berät und unterstützt unsere Einrichtungen bei der Entwicklung eines ganzheitlichen und lebendigen Konzeptes zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt.

Durch die Weiterbildung unserer Fachkräfte arbeiten wir nach den Standards für Schutzkonzepte des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Sachsen e. V. und sind danach geschult.

Deutsche Kinderschutzbund Landesverband

Wir beteiligen uns aktiv am Netzwerk für Kindeswohl des Landkreis Zwickau.

Kinder sind unser höchstes Gut.

Sie müssen stets und ständig gegen alle Widrigkeiten geschützt werden.

Netzwerk für Kindeswohl des Landkreis Zwickau

Unsere Kita nimmt aktiv an dem Programm „TigerKids – Kindergarten aktiv“ teil. Dies ist ein bundesweites Programm zur Gesundheitsbildung in Kindergärten der Stiftung Kindergesundheit in Kooperation mit der Siemens Betriebskrankenkasse.

In dem wissenschaftlich fundierten und evaluierten Programm werden unsere Kinder spielerisch durch Ausprobieren und Erleben für eine gesunde Lebensführung begeistert. Unsere Kita erhält durch „TigerKids“ zahlreiche Materialien zu den Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Diese setzen wir in unserem Kita-Alltag auf spielerische Art und Weise ein.

TigerKids - Kindergarten aktiv

Auch an dem Programm der Sportmaus „Flizzy“ nimmt unsere Einrichtung gerne teil.

Der Landessportbund Sachsen bietet mit diesem Programm einen altersgerechten Fitnesstest an: das Sächsische Kindersportabzeichen.

Es soll bereits im Vorschulalter den Spaß an der Bewegung vermitteln, Kinder spielerisch an sportliche Aktivitäten heranführen und zum regelmäßigen Sporttreiben animieren.

"Flizzy" Sächsiche Kindersportabzeichen

Unsere Einrichtung nimmt am Präventionsprogramm „Mach mit – werd Murmel-fit!“ der Unfallkasse Sachsen teil.
Das Programm gibt in einem Jahreskalender verschiedene Hauptthemen vor: Rollen, Werfen und Fangen, Hüpfen und Springen, Heben, Tragen und Ziehen, Gehen und Laufen.

Allen gemeinsam ist die Entwicklung der Motorik und der Kräftigung der Muskulatur der Kinder. Das spannende an den Übungen – sie sind speziell an die verschiedenen Altersklassen angepasst und sind überall durchführbar.

"Mach mit - werd Murmel-fit!

Das Projekt „Kinder Stärken“ ist darauf ausgerichtet, die individuellen Ressourcen und Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Es umfasst eine ganzheitliche Betreuung und Unterstützung, die sich auf verschiedene Aspekte konzentriert, darunter körperliche Gesundheit, soziale Kompetenzen, emotionale Stabilität und die Förderung der kognitiven Fähigkeiten. Mit Frau Lingen als Fachkraft können wir noch gezielter auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen. Sie hilft den Kindern, ihre eigenen Stärken zu erkennen und weiterzuentwickeln.

Kinder Stärken

 

 

Gudrun Lingen

  • stellvertretende Kita-Leitung
  • Fachkraft Kinder Stärken
  • Leiterin ABC- Club
  • Verantwortliche Naturstromer, Chor
  • Ansprechpartnerin Kooperationsarbeit

Aktuelle Speisepläne

Immer auf dem neusten Stand sind Sie mit unseren online Speiseplänen. Sie können sich die Dateien herunterladen oder ausdrucken.

Unsere Menüs sind von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zertifiziert und werden in der Zentralküche in Glauchau frisch zubereitet.

Speiseplan 15

08.04. – 12.04.2024

Speiseplan 16

15.04. – 19.04.2024

Speiseplan 17

22.04. – 26.04.2024

Wir sind zertifiziert!

Die gemeinnützige bundesweit größte Frühbildungsinitiative „Stiftung Kinder forschen“ (ehemals „Haus der kleinen Forscher“) engagiert sich bundesweit für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, beantworten die Pädagoginnen und Pädagogen einen Fragebogen zu unterschiedlichen Qualitätsbereichen. Die Fragen orientieren sich an den Qualitätsbereichen des Deutschen Kindergartengütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“.
Wir sind stolz und freuen uns riesig, dass wir am 18. Juli 2022 offiziell zertifiziert wurden. Unser Engagement wird immer wieder aktiv unterstützt von Eltern und Kooperationspartnern. Dafür an dieser Stelle unser Dank. Sie bereichern unseren Einsatz für die frühe Bildung.
U

Forschen im Alltag

Mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder in der Einrichtung.

i

Dokumentation

Die Einrichtung dokumentiert ihre Projekte, Beobachtungen und Versuche in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Teilnahme an Bildungsangeboten

Pädagogische Fach- oder Lehrkräfte bilden sich regelmäßig in den Bereichen MINT oder Bildung für nachhaltige Entwicklung fort.

U

Forschen im Alltag

Mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder in der Einrichtung.

i

Dokumentation

Die Einrichtung dokumentiert ihre Projekte, Beobachtungen und Versuche in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Teilnahme an Bildungsangeboten

Pädagogische Fach- oder Lehrkräfte bilden sich regelmäßig in den Bereichen MINT oder Bildung für nachhaltige Entwicklung fort.

9

Jetzt für später lernen

Kinder lernen bereits im Kindergartenalter für das spätere Leben

9

Individuell statt Massenabvertigung

Kinder werden individuell betreut und spielend gefördert

9

Miteinander

Einbeziehung der Eltern sowie regelmäßige Sprechtage

„Die Würde des Kindes ist unantastbar“
Astrid Lindgren

Unser Haus ist für ALLE Kinder offen, die mit uns lachen, singen, tanzen, lernen und kreativ tätig sein wollen! Unser tägliches Leben gestaltet sich in vier altersgemischten Gruppen in denen das positive menschliche Miteinander von großer Wichtigkeit ist. Die Kinder sollen Ihre Erfahrungen ERLEBEN um ihr späteres Leben meistern zu können.

Wir arbeiten nach dem „Lebensbezogenen pädagogischen Ansatz“, in welchem die Kinder auf die Schule und auf das Leben vorbereitet werden sollen. Das pädagogische Personal arbeitet mit den Kindern unter Beachtung der geltenden Gesetzlichkeiten und bestimmter Entwicklungsbesonderheiten sowie der pädagogischen Richtlinien der Volkssolidarität.

Unser Ziel ist es, alle Kinder in ihrer Individualität zu sehen und allen gleichmäßig die Chance zu geben, sich allseitig zu bilden und Interessen und Neigungen entsprechend zu entwickeln. Hierfür werden den Kindern zusätzliche Angebote wie Chor, Kreativkurs und Tanz angeboten.

Schulvorbereitung vom ersten Tag an – um diese zu optimieren, arbeiten wir im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen mit den ortsansässigen Grundschulen zusammen. Die Schulanfänger werden speziell im ABC- Club gefördert.

Monatlich angebotene Sprechtage der Erzieherinnen geben den Eltern die Möglichkeit, sich über den Stand der Entwicklung ihres Kindes zu informieren. Dazu wird für jedes Kind zur Dokumentation des Lebens in der Kindereinrichtung ein „Buch über das Kind“ gestaltet.

Wir sind eine Integrativeinrichtung. Gemeinsam mit gesunden Kindern können bei uns auch Kinder mit Entwicklungsdefiziten spielen und lernen. Sie werden von qualifiziertem Fachpersonal mit entsprechender Zusatzqualifikation betreut.

Betreuungskosten

Jetzt in unsere Krabbelgruppe reinschnuppern

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, diesen Nachmittag gemeinsam mit ihren Kindern bei uns zu verbringen.

Unsere Krippenerzieher werden zu diesen Terminen eine kleine Aktivität vorbereiten, bei welcher die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern agieren können.

Nutzen Sie unsere Termine als Schnupper-Kurse:

Wir bieten allen Interessenten, welche auf der Suche nach einer geeigneten Betreuungsform Ihrer Kinder sind, die Möglichkeit, unseren Kindergarten zu besuchen und sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

Sie erhalten an diesem Tag alle Informationen:

  • Zum Pädagogischen Konzept
  • Unserem Eingewöhnungsmodell
  • Unseren Fachkräften
  • Allen bestehenden Gruppen
  • Unseren Qualifikationen
  • …und zu Ihren offenen Fragen

Charity-Tassenaktion

In letzter Zeit haben wir verstärkt Anfragen von Eltern bekommen die unserer Kita gerne etwas Gutes tun wollen. Wir haben uns viele Gedanken gemacht und haben uns für eine Charity- Tasse entschieden.

Was ist so besonders an der Tasse?

Unsere Charity-Tasse kostet 15 EUR. Der komplette Verkaufserlös geht direkt an unsere Einrichtung. Dort wird das Geld direkt und ohne Umwege in unsere Kinder investiert. Gleichzeitig haben die Käufer ein kleines Andenken an unsere Kindertagesstätte.

– Weiße Keramiktasse
– Fassungsvermögen ca. 375 ml
– Handspülung empfohlen

Bei Interesse gerne unser Erzieherteam ansprechen.

Praktikum im Knirpsenland

Praktikum im Knirpsenland:

Du machst eine pädagogische Ausbildung oder hast vor ein Praktikum in diesen Bereich zu absolvieren?

Dann komm zu uns und erlebe unser breites Angebot und die expertise unseres Teams.

Wir freuen uns auf Dich!

Das wird unseren Praktikanten geboten:

  • festgelegter Mentor
  • Einsatz in einer festen Bezugsgruppe
  • 4 Wochenstunden für eigenverantwortliches Lernen
  • wöchentliche Reflexionsgespräche
  • Erstgespräch & Abschlussgespräch mit der Leitung
  • Möglichkeit der Durchführung der gesamten Ausbildung bei uns oder in der Kita „Flax und Krümel“
  • Teilnahme an Teamberatungen
  • Beteiligung an Entwicklungsgesprächen
  • fester Dienstplan
  • schriftliche Abschlussbeurteilung durch die Leitung
  • wir kooperieren mit allen berufsbildenden Schulen im Landkreis Zwickau, welche die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher anbieten 

Was wir erwarten:

  • Interesse an der Arbeit mit Kindern
  • Einsatzbereitschaft und Motivation
  • Neugier und Reflexionsvermögen
  • eine schriftliche Bewerbung in unserer Einrichtung
  • ein erweitertes Führungszeugnis

Anfrage Kindergartenplatz

15 + 4 =

Ernst-Schneller-Siedlung 33, 09350 Lichtenstein, Sachsen, Germany

037204 - 22 77

kita-knirpsenland@vs-glauchau.de

Spenden für unsere Kita „Knirpsenland“
Volkssolidarität KV Glauchau/Hohenstein-Ernstthal e.V.
Bank: Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE56 8705 0000 3625 0000 90
BIC: CHEKDE81XXX